Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Zeitgenössische Holzbauten

Andernach-Namedy, Zwei Einfamilienhäuser
Die Häuser im ehemaligen Obstgarten der Burg Namedy sind südorientiert und in Holzrahmenbauweise unter weitgehender Verwendung nachwachsender Baustoffe errichtet. Der Niedrigenergiestandard wird deutlich unterschritten, u.a. durch die s.Z. noch wenig verbreitete Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
Weiter ...

Bad Bergzabern, Aussichtsturm
150 Stufen des hölzernen Aussichtsturmes erschließen dem Besucher ein beeindruckende Panorama. Der vom gesamten Stadtgebiet aus gut sichtbare Turm ist über verschiedene, teils sehr steile Wanderwege erreichbar. Eine Variante ist unter der u.a. Internetadresse beschrieben. Vom dort beschriebenen Ausgangspunkt erreicht man auch bequem den Wald- und Naturlehrpfad.
Weiter ...

Bad Breisig, Freizeitpädagogisches Zentrum Eifeldorf
Ein ehemaliges Sommerlager des CVJM wurde saniert und zu einem Freizeitpädagogischen Zentrum umgebaut. In der 10 Nur-Dach-Doppelholzhäusern ist Platz für 60 Personen.
Weiter ...

Bad Breisig, Römerthermen
Das Thermalbad Bad Breisig verfügt über eine interessante hölzerne Kuppelkonstruktion.
Weiter ...

Bad Breisig, Standard-Dachkonstruktion eines Verbrauchermarktes
Der Standort Bad Breisig der bekannten Discout-Kette steht hier nur exemplarisch für eine Standard-Dachkonstruktion aus Nagelplattenbindern, wie sie in solchen Anwendungsbereichen typischerweise zum Einsatz kommt. Ziel solcher Bauweisen ist es, mit möglichst wenig Materialaufwand, sprich mit sehr dünnen Holzquerschnitten, optimale Stabilität zu erreichen.
Weiter ...

Bad Dürkheim, Dürkheimer Fass
Das Dürkheimer Faß, im Jahre 1934 erbaut, ist mit seinen 15m Länge und 13,5 m Durchmesser das größte Fass der Welt. Sein Rauminhalt beträgt 1,7 Mio Liter. Es ist jedoch keine Küfer- sondern eine Zimmermannsarbeit und war nie mit Wein gefüllt. Für seine Erstellung wurden 200m³ Holz benötigt, darunter 200 Schwarzwaldtannen für die Herstellung der 15m langen und 15 cm dicken Dauben. Auch die Innenausstattung macht das Thema Fass und Weín sichtbar. Verschiedene Faßböden aus Eichenholz tragen Reliefs zum Werden des Weins.
Weiter ...

Bad Dürkheim, Einfamilienhaus
Ein Holzhaus, das innen wie aussen selbstbewußt seine Herkunft zeigt. Dabei ist das durchaus imponierende Bauvolumen geschickt aufgelöst und an der Standort angepasst.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 21 bis 30 von 682
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.