Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Zeitgenössische Holzbauten

Adenau, Haus des Waldes
Als Kristallisationspunkt der Aktivitäten des Kreiswaldbauverein Ahrweiler entstand dirket neben dem dortigen Forstamt das Haus des Waldes als Holzrahmenbau aus Douglasienholz. Beide Gebäude werden durch eine Holz-Pellets-Heizzentrale mit Wärme versorgt.
Weiter ...

Adenau, Rennsportmuseum Nürburgring
Ein Trägerrost mit kräftgen Brettschichtholzprofilen überspannt den Ausstellungssaal des Rennsportmuseums. Nach einem Umbau wurde die gesamte Konstruktion verkleidet und war nicht mehr sichtbar. Im Jahr 2008 erfolgte der Abriß der Anlage, die der neuen Erlebniswelt Platz machen mußte - schade.
Weiter ...

Ahrweiler, Pylonbrücke für Fußgänger und Radfahrer
Stählernes Brückentragwerk (Pylon mit abgehängter Fahrbahn) mit Eichen-Bohlen-Belag.
Weiter ...

Alsheim, Aufstockung Wohnhaus
Auf ein vorhandenes Wohnhaus wurde eine Aufstockung aus vorgefertigten Holzelementen gesetzt.
Weiter ...

Alsheim, Passivhaus
An ein bestehendes Wohnhaus, das zum Büro eines Tischlereibetriebes umgebaut wurde, wurde ein Wohnhausanbau im Passivhausstandard angebaut.
Weiter ...

Altenahr, Holzbrücke über die Ahr
Moderne Holz-Stahl-Brücke über die Ahr mit einspuriger Fahrbahn und 30 Tonnen Tragkraft.
Weiter ...

Altenahr, Viktoria Station
Campingplatz einmal anders. Das übliche Bild einer solchen Anlage ist wohl eher geprägt von Dauercampern und einer Art Gartenzwergidyll und weniger von moderner Architektur. Den Gegenakzent setzt das Empfangs- und Servicegebäude der "Viktoria-Station" in Altenahr-Kreuzberg. Eine transparente, einladende und farbenfrohe Gestaltung in Holzbauweise sowie anspruchsvolle ökologische Standards für das Gebäude, wie auch den gesamten Platz. Interessante Facette dabei: als zentrale Versorgungseinheit beherbergt das Gebäude u.a. alle sanitären Anlagen. Das bedeutet hohe Feuchtelasten durch hunderte täglicher Nutzer und damit Rahmenbedingungen, unter denen man Holz sonst eher zurückhaltend einsetzen würde. "Viktoria-Station" belegt, dass es mit einem klugen planerischen Konzept hervorragend funktioniert.
Weiter ...

Altenkirchen, Autohaus Bald
Die seinerzeit ungewöhnliche Dachkonstruktion weist Spannweiten zwischen 17,5 und 22,5m auf.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 1 bis 10 von 679
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.