Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Stätten und Landschaften, Waldorte, Walderlebnis

Kastellaun, Kyrillpfad
Nach dem Sturm Kyrill entschied die Stadt Kastellaun als Waldeigentümer, eine 1,5 Hektar große zuvor mit 58-jährigen Fichten bestockte Fläche in ihrem Zustand zu belassen und zusammen mit dem örtlichen Forstamt in Form eines 800m langen "Kyrill-Pfades" als Anschauungs- und Lernobjekt zugänglich zu machen. Über Führungen durch Mitarbeiter des Forstamtes, eine unter der u.a. Adresse auch downloadbare Begleitbroschüre sowie mit Informationstafeln können sich Interessierte ein anschauliches Bild von der Katastrophe und ihrem Folgen machen und vielleicht auch die Bedeutung und Notwendigkeit des Klimaschutzes nachvollziehen.
Weiter ...

Kempenich, Erlebniswald Steinrausch
Der 1,7km lange Parcours durch den Erlebniswald Steinrausch führt zu 8 Spiel und 9 Infostationen, an denen sich eine Menge über den Wald erfahren läßt. Wie der Name Steinrausch schon andeutet, handelt es sich um ein blocküberlagertes Gelände vulkanischen Ursprungs. Der relativ nährstoffreiche Standort trägt einen schönen Buchenwald, der immer wieder spannende Aus- und Einblicke bietet.
Weiter ...

Kempfeld, Waldlehrpfad Wildenburg
Wissen und Information im Dreierpack: Geschichtspfad, Wildgehege und Waldlehrpfad im Schatthn der Wildburg.
Weiter ...

Kirchberg, Holzskulptur
Als sichtbares Zeichen von Holzkompetenz steht am zentralen Verteiler des Kirchberger Ortseingangs im Norden eine dynamische Brettschichtholzsulptur. Schwungvoll nach oben geöffnet, soll sie Zukunftsfähigkeit ebenso symbolisieren, wie - dünn verspannt und doch stabil - das tragende örtliche (Kompetenz-)Netzwerk.
Weiter ...

Kirchheimbolanden, Esskastanie
Der Hof der Karl-Ritter-Schule wird von einer mächtigen Kastanie domniniert. Dem Alter der Schule entsprechend, finden sich noch eine ganze Reihe markanter Einzelbäume (u.a. Eiben). Ein mächtiger Mammutbaum mußte allerdings gefällt werden, seine Baumscheibe zeugt von den enormen Dimensionen des Baumes.
Weiter ...

Kirchwald, Dicke Eiche
400 Jahre alte Eiche, deren Krone 32 Meter mißt. Als Naturdenkmal unter Schutz gestellt.
Weiter ...

Kirn, Erlebniswelt Schloß Wartenstein
Auf Schloß Wartenstein kann man die Erlebniswelt Wald und Natur besichtigen. Der Weg dorthin oder der Rückweg besteht aus einem schönen Waldlehrpfad.
Weiter ...

Koblenz, Arboretum
Mit ersten Pflanzungen im Jahr 1971 wurde das Arboretum (=Baumsammlung) der Stadt Koblenz auf dem Friedhof angelegt. Seine offizielle Einweihung erfolgte anlässlich der 2000-Jahr-Feier der Stadt im Jahr 1992. Dabei wurde auch im Eingangsbereich eine 2000 Jahre alte Mammut-Baumscheibe aufgestellt. Auf gut 4,5 Hektar werden mehr als 220 Laubbaumarten, etwa 75 Nadelbaumarten und cirka 250 Straucharten aus aller Welt präsentiert.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 81 bis 90 von 162
<< < 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.