Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Stätten und Landschaften, Waldorte, Walderlebnis

Gleisweiler, Park
Der etwa 150 Jahre alte Park in Gleisweiler birgt eine Reihe exotischer Bäume (teils als Naturdenkmal geschützt), die hier auf Grund des sehr günstigen Mikroklimas ausgezeichnet gedeihen, darunter ein 44m hoher Mammutbaum, ein Götterbaum, verschiedene Palmen und Scheinzypressen. Von dort führt auch eine Lindenallee zur historischen Walddusche von 1849. Im Park selbst stehen einige Fachwerk-Gartenhäuser aus dem 19. Jahrhundert. Er enthält auch einige Holzskulpturen des Künstlers Severino (siehe separates Datenblatt). Die gesamt Anlage ist Privatbesitz und zu festen Zeiten der Öffentlichkeit zugänglich.
Weiter ...

Gondorf, Eifelpark
Der Freizeitpark Eifelpark bietet eine ganze Reihe von wald- und holzbezogenen Angeboten: Ein Haus der Natur, einen Kohlenmeiler, einen Waldlehrpfad, eine Wacholderheide, ein Waldtheater und einen interessanten hölzernen Kletterturm.
Weiter ...

Hachenburg, Burggarten
Im Hachenburger Burggarten finden sich inmitten bemerkenswerter alter Bäume einige zeitgenössische Holzskulpturen. Sie entstanden u.a. im Rahmen eines 1999 veranstalteten Motorsägenschnitzer-Workshops, bei dem einigen abgestorbenen alten Bäumen eine neue Gestalt abgerungen und neues Leben eingehaucht wurde. Eine Dokumentation des Ereignisses findet sich auf der unten erwähnten Homepage des Motorsägenschnitzers Dieter Piroth, von dem auch die abgebildete Försterskulptur stammt. Auf dem Gelände des benachbarten Westerwälder Landschaftsmuseums kann eine als Naturdenkmal geschützte alte Eibe besichtigt werden.
Weiter ...

Hasselbach, Im TAL
Die Künstler Ulla und Erwin Wortelkamp haben zusammen mit 40 Künstlern einen Teil der Kulturlandschaft umgestaltet, der nun mit immer neuen Ein- und Ausblicken überrascht. Der sehenswerte Parcours erschließt sich dem, der Muße hat, der inne hält. Zur Vorbereitung solle unbedingt die u.a. informative website zum Projekt studiert werden.
Weiter ...

Hauenstein, Dicke Eiche
Die "dicke Eiche" bei Hauenstein wird auf 600 Jahre geschätzt. Ganz in der Nähe befindet sich das Holzgebäude (Wanderheim) des örtlichen Pfälzerwaldvereins.
Weiter ...

Hoppstädten-Weiersbach, Keltisches Baumhoroskop
Ein Baumkreis mit 350 Metern Umfang mit 36 Bäumen aus 17 verschiedenen Arten, darunter auch seltene Bäume wie Zeder und Olive, wurden in der Nähe eines keltischen Grabhügels gepflanzt.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 61 bis 70 von 162
<< < 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.