Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Stätten und Landschaften, Waldorte, Walderlebnis

Dausenau, Toreiche
Der mächtige Stamm der Dausenauer Toreiche hat einen - für Traubeneiche typisch - fast 20m hohen unverzweigten Hauptstamm mit einem Umfang von gut 10m und einem Alter von 400-500 Jahren. Neben den mittelalterlichen Bauten ist er an seinem Standort vor dem westlichen Stadttor mit Zollturm ortsbildprägend.
Weiter ...

Dohr, Wald-Kennenlernweg
Der Dohrer Wald-Kennenlernweg soll der ortsnahen Bevölkerung und ganz besonders den Kindern und Jugendlichen eine bequem zu erreichende Möglichkeit bieten, den heimischen Wald besser kennen zu lernen. 25 verschiedene Baumarten sind mit Hinweistafeln gekennzeichnet. Ein bei den örtlichen Schulen, nbeim Bürgermeister und beim Forstamt Cochem erhältlicher kleiner Führer vertíeft das Bildungsangebot.
Weiter ...

Donnersberg, Ottobuche
50m südlich der Kreuzung am Bastenhaus zweigt ein Waldweg nach Westen ab. Er führt am Unterhang des sogenannten Pfriemenschlages entlang und erreicht nach 1500m in einer Mulde die mächtige Ottobuche, die mit 41m Höhe alle anderen Bäume weit überragt. Der 300 Jahre alte Baum hat einen Umfang von 5m.
Weiter ...

Edenkoben, Pälzer Keschdeweg
Die Edelkastanie gehört zu den Pfälzer Spezialitäten und gedeiht als wärmeliebende Baumart im dortigen Weinbauklima besonders gut. Alledings ist sie vielen nicht besonders bekannt. Neben dem Keschteweg von Edenkoben nach Hauenstein gibt es noch eine Reihe weiterer Aktivitäten rund um diesen interessanten Baum: Zu nennen sind die Kastanienmärkte/Feste/Tage in Hauenstein, im Trifelsland/Annweiler und in Edenkoben. Eine Beschreibung finden Sie bei den örtlichen Tourismusinformationen.
Weiter ...

Edenkoben, Waldlehrpfad
Der 4 km lange Edenkobener Waldlehrpfad beginnt am Waldrand beim Rosengärtchen.
Weiter ...

Elmstein, Museumswald
Der Elmsteiner Museumswald befindet sich beim Teilort Appenthal im Waldort Ehscheid.
Weiter ...

Endlichhofen, Schöne Eiche
Ob sie wirlich die schönste Eiche Deutschlands ist, wie häufig geurteilt wird, sei dem Urteil der Besucher überlassen. Zu den zähesten Exemplaren zählt sie gewiss. Sie überstand schon 2 Brände und den Beschuss im zweiten Weltkrieg. Bei einem Durchmesser von mehr als 7,5 Metern wird ihr Alter auf gut 400 Jahre geschätzt.
Weiter ...

Ernzen, Naturerkundungsstation Teufelsschlucht
In der bizarren Felslandschaft können sowohl Tier- und Pflanzenwelt als auch die menschliche Kulturgeschichte erlebt und nachvollzogen werden. Das Besucherzentrum mit multimedialer Ausstattung vermittelt das notwendige theoretische Wissen. Eine eigene Ausstellung widmet sich dem Thema "Jagd und Natur". Für Besuchergruppen besteht eine Unterbringungsmöglichkeit in 7 rustiklaen Blockhütten.
Weiter ...

Ettringen, Vulkanpfad
Der Vulkanpfad ist Teil eines Netzes von Premium-Wanderwegen, den Traumpfaden, die die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik federführend entwickelt hat. Er führt, reich an Ausblicken in die bewaldete Eifellandschaft, durch die seit hunderten Jahren ausgebeuteten Lavafelder mit ihren zahlreichen Steinbrüchen. Interessant ist dabei auch die "Rückeroberung" aufgelassener Steinbrüche durch die Natur. Entstanden ist ein ausgesprochen artenreiches Mosaik unterschiedlichster Vegetationstypen, in dem sich auch zahlreiche seltene Arten wohl fühlen. Die Traumpfade-Website enthält ausführliche Informationen und gutes Kartenmaterial. Lohnend ist auch der beschriebene Abstecher zu den Steinbrüchen der Ettringer Lay.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 41 bis 50 von 162
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.