Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Stätten und Landschaften, Waldorte, Walderlebnis

Bad Dürkheim, Künstler Fritz Eicher
Im Jahre 2009 schuf der Künstler Fritz Eicher auf und am Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz seine "Blooming Islands". Dabei Wurden hölzerne Bienenkästen in eine blühende Umgebung gesetzt - einmal auf dem begrünten Dach des Gebäudes und dann auf die umgebende Magerwiese. Mit der Aktion sollte auf den bedrohten Lebensraum Blumenwiese ebenso aufmerksam gemacht werden, wie auf die auf diesen Lebensraum angewiesene Insektenwelt.
Weiter ...

Bad Kreuznach, Atelier Frank Leske
Im ehemaligen Rittergut Bangert und neben der Bad Kreuznacher Römerhalle kann man im Freiluftatelier von Frank Leske zahlreiche Holzskulpturen in unterschiedlichen Barbeitungsstadien bewundern.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, historische Strasse
Die historische Strasse besteht aus 3 unterschiedlichen Teilrouten, die jeweils zeigen, wie der Wald in geschichtlicher Zeit genutzt wurde und welche Auswirkungen dies auf die Landschaft hatte. 1. Eisenweg: Eine große römische Eisenschmelze, die als großer Holzverbraucher ihre Umgebung nachhaltig prägte. 2. Köhler- und Loheweg: Entlang dieses Weges wird dargestellt, wie Holzkohle und Gerberlohe gewonnen, bzw. hergestellt wurden. 3. Wacholderweg: Hier wird gezeigt, wie durch Armut und Übernutzung der Landschaft die einst für die Eifel prägenden Wacholderheiden entstanden sind. Die angegebenen Koordinaten beziehen sich auf die alte römische Eisenschmelze.
Weiter ...

Bad Sobernheim, Entenpfuhler Gedichtepfad
Den Deutschen sagt man ein besonders inniges Verhältnis zu ihrem Wald nach. Deshalb haben auch zahlreiche bekannte und weniger bekannte Poeten Waldgedichte verfaßt. Eine stimmungsvolle Auswahl von Goethe bis Heinz Erhard, von Fontane bis Hesse wurde für den Entenpfuhler Gedichtepfad ausgewählt und in den passenden Waldrahmen gestellt. Die Wegstrecke wird ergänzt durch Portraits der Bäume des Jahres seit 1989.
Weiter ...

Baumholder, Hochseilgarten
In Baumholder bietet die Firma Natur und Freizeit umfangreiche Aktivitäten in und um den Wald. Neben einem Hoch- und einem Niederseilgarten wird unter anderem Geo-Caching (GPS-Schatzsuche), pädagogisches Outdoortraining, verschiedene Camps und zahlreiches mehr angeboten. Ausführliche Informationen auf der u.a. Website.
Weiter ...

Baumholder, Waldpädagogische Station
Im Naherholungsgebiet "Gärtel" unterhält der Naturschutzverband Baumholder-Westrich die waldpädagogische Station Nöhringhütte.
Weiter ...

Bell, Galgeneichen
Schon die Ortsbezeichnung Galgenberg zeigt, worum es geht. Nahe dem heutigen Tierpark im Wald nahe der Gemeinde Bell wurden Verurteilte an den 4 Galgeneichen hingerichtet. Obwohl diese Stieleichen auf gut 500 Jahre geschätzt werden, haben sie lediglich eine Höhe von 20m und einen Umfang von 4m. Zum Hinrichten brauchte es eben starke Horizontaläste! Am nahegelegenen Parkplatz des Tierparks befinden sich auch noch einige schöne Bäume, darunter eine mächtige Buche und eine ebenso imposante Eiche.
Weiter ...

Bendorf-Sayn, Traumpfad Saynsteig
Der Saynsteig führt durch abwechslungsreiche Waldbestande, vor allem durch das schöne Brexbachtal. Er trifft auch auf den Limes mit einem rekonstruierten Römerturm (unteres Geschoß massiv, darüber Fachwerk).
Weiter ...

Bendorf/Sayn, Kletterwald Sayn
Der im Hang hinter der Abtei gelegene Kletterwald Sayn ist in nach verschiedenen (Gebirgs-)Wald-Landschaften benannte Kletterrouten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades eingeteilt. Mächtige und imponierend hohe Douglasienstämme bilden Kulisse und Plattform für ein Erlebnis, das bis in atemberaubende Höhen führt. Der robuste Baum wird in Europa bis zu 60m hoch. Somit haben der Waldbestand und auch der Parcours noch ein wenig "Luft nach oben".
Weiter ...

Sie sehen Objekt 11 bis 20 von 162
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.