Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Stätten und Landschaften, Waldorte, Walderlebnis

Trassem, Wald-Erlebniszentrum
Als Startpunkt und zentrales Gebäude wurde ein achteckiges Blockhaus aus Douglasienholz errichtet. Der Anbau wurde in Holzrahmenbauweise konstruiert. Ein weiterer Bau wird als Waldwerkstatt genutzt. Die Zufahrt führt über die Schulstrasse und ist im Ort ausgeschildert.
Weiter ...

Trier, Haus des Waldes
Als waldpädagogische "Anlaufstation" existiert im Trierer Stadtwald das Haus des Waldes, ein kleiner Holz-Blockbau mit allerlei Inhalt. Er liegt umgeben von zahlreichen Wanderwegen, einschließlich eines Waldlehrpfades. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich auch ein Tiergehege.
Weiter ...

Unkel, Wanderwege - Waldlehrpfad
Von Unkel aus führt eine ganze Reihe schöner Wanderwege in den nahe gelegenen Wald, u.a. zu einem Waldlehrpfad in Richtung "Auge Gottes" sowie zu einem Waldspielplatz. Auf der unten erwähnten, sehr schönen und informativen Website finden sich sowohl ausführliche Beschreibungen als auch passendes Kartenmaterial.
Weiter ...

Valwig, dicke Eiche
Am Sportplatz im Ortteil Valwiger Berg steht die "dicke Eiche", deren Alter auf mehr als 600 Jahre geschätzt wird. Ein schönes "Portaitphoto" ist auf der Homepage der Gemeinde in der Rubrik "Bilder" zu finden.
Weiter ...

Virneburg, Virne-Burgweg
Der Virne-Burgweg ist Teil eines Netzes von Premium-Wanderwegen, den Traumpfaden, die unter Federführung der Rhein-Mosel-Eifel Touristik entstanden sind. Prägend sind für ihn die Mischung aus Wald und offener Heidelandschaft. Mit dem Schafberg und der Blumenrather Heide werden gleich 2 der früher landschaftsprägenden Wacholderheiden durchquert. Diese wurden jüngst mit Fördermitteln der europäischen Union komplett durchgepflegt, um dem einzigen autochtonen (standortheimischen) Nadelbaum der Eifel wieder eine Zukunft zu geben. Die Traumpfade-Website enthält ausführliche Informationen und sehr gutes Kartenmaterial. Die Wanderung startet am Gemeindehaus in der Ortsmitte von Virneburg.
Weiter ...

Waldfischbach-Burgalben, Waldlehrpfad Galgenberg
Der östlich von Waldfischbach-Burgalben gelegene Waldlehrpfad beginnt am Wanderparkplatz Galgenberg. Er bietet u.a. Tafeln über die Vogelwelt, seltene Baumarten und die Entstehung der Buntsandsteine. Auf Anfrage führt der örtliche Förster Führungen durch. Eine Wanderbeschreibung findet sich auf der u.a. Internetadresse.
Weiter ...

Wegberg/Dalheim-Roedgen, Naturwaldzelle
Die Naturwaldzelle "Arsbecker Bruch" ist über einen Rundwanderweg für Besucher erschlossen. Er ist erreichbar über den Wanderparkplatz an der Dalheimer Mühle (Adresse s.u.).
Weiter ...

Wilgartswiesen, ökologische Waldstation
Die Wilgartswiesener Waldstation stellt auf ihrer informativen Website zahlreiche Aktivitäten und Möglichkeiten rund um das Ökosystem Wald vor. Aus dem reichhaltigen pädagogischen Angebot können Schulklassen und sonstige Gruppen das für sie Interessante auswählen. Das schließt einen Schulwald ebenso ein, wie ein Waldklassenzimmer oder den Besuch einer Umweltkontrollstation aus der Waldschadensforschung.
Weiter ...

Worms-Herrnsheim, Schloßpark
Der in seiner Geschichte mehrfach von verschiedenen Gärntner umgestaltete Park hatte als prominentesten Gestalter Friedrich Wilhelm von Skell im Jahre 1788. Er birgt heute eine Reihe interessanter alter und markanter Einzelbäume, so z.B. eine Flatterulme und verschiedene Zürgelbäume. Der Wormser Verein Blickachse veranstaltet regelmässig große Events, deren Symbiose von Kunst und Landschaft den Besuch lohnt.
Weiter ...

Worms-Herrnsheim, Waldlehrpfad in der Herrnsheimer Klauern
Der Waldlehrpfad in den Herrnsheimer Klauern erschließt auf einer Länge von 3,8 km den wertvollen ehemaligen Auewald und zeigt an 7 verschiedenen Stationen lehrreiche Details dieser Lebensgemeinschaft.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 151 bis 160 von 162
<< < 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.