Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Andernach-Namedy, Zwei Einfamilienhäuser

Die Häuser im ehemaligen Obstgarten der Burg Namedy sind südorientiert und in Holzrahmenbauweise unter weitgehender Verwendung nachwachsender Baustoffe errichtet. Der Niedrigenergiestandard wird deutlich unterschritten, u.a. durch die s.Z. noch wenig verbreitete Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Information


Baujahr: 1996
Architekt: Ernst Jaegers, Klaus Gesell und Peter Kriesten, Andernach
Preise: Das Ensemble wurde von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zur Präsentation am Tag der Architektur 1997 ausgewählt.

Standort

Andernach-Namedy, Zwei Einfamilienhäuser
56626 Andernach, OT Namedy
Mayen-Koblenz
Deutschland /Rheinland-Pfalz

Fotos

Klicken Sie bitte auf das Foto, um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Literatur

Das Projekt ist beschrieben in "Preiswert bauen in Rheinland-Pfalz", herausgegeben von der Landes-Bausparkasse Rheinland-Pfalz, aktualisierte Ausgabe, Mai 1998, S. 24-25

Zurück

Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.