Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Suche
Wittlich-Bombogen, Schulturnhalle
Die Halle ist in Stahl-Holzskelett-Bauweise konstruiert mit einem Dach aus stahlunterspannten Holz-Leimbindern, die ohne weitere Unterstützung durch Sparren flächentragende Sperrholzplatten tragen.
Weiter ...

Wittlich-Bombogen, Tabakspeicher
Aufgrund des milden Klima eignet sich die Wittlicher Senke besonders für den Tabakanbau. Von der früheren Trocknung in speziellen, luftigen Scheunen zeugt noch das Bombogener Exemplar.
Weiter ...

Wittlich-Wengerohr, Passivhäuser Bölinger Flur
Das hier gezeigte Haus ist Teil eines insgesamt 12 Häuser umfassenden Modellprojektes "5-Liter-Haus-Wittlich", von denen die Hälfte Holzbauten sind. Den meisten ist dieser Baustoff von außen nicht anzusehen, da sie, angepasst an den Charakter des Wohngebietes Putzfassaden tragen. Bei der abgebildeten Wohnzeile sind 2 Einheiten in Massivbauweise und eine in Holzbauweise konstruiert - ein Beleg für die Anpassungsfähigkeit von Holz.
Weiter ...

Wolsfeld, Bitburger Naturhäuser
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: die Bitburger Naturhäuser bestehen im wesentlichen aus nachwachsenden Rohstoffen: Einem statisch wirksamen hölzernen Tragwerk und einem patentierten "Holz-Span-Leicht-Beton".
Weiter ...

Worms, ehemaliges Rheinschwimmbad Fürst
Das ehemalige Rhein-Schwimmbad Fürst, 1925 erstmals eröffnet, ist das letzte Exemplar seiner Gattung, das den Höhepunkt der Wasserverschmutzung im ausgehenden 20. Jahrhundert überstanden hat. Es besteht aus einer Holzkonstruktion auf Pontons in Rechteckform. In dessen Mitte befand sich das vom Strom durchspülte Schwimmbecken, an den Rändern die Rughebereiche und Umkleidekabinen sowie ein zweigeschossiger Gastronomiebereich. Der beliebt-nostalgische Treffpunkt steht heute unter Denkmalschutz und sieht nach umfassender Restaurierung einer (hoffentlich) gesicherten Zukunft entgegen.
Weiter ...

Worms, Haus Borrmann
Ein bestehende Einfamilienhaus wurde in seiner Längachse erweitert. Der Ergänzungsbau in Holzrahmenbauweise nimmt die Proportionen des Altbaus auf und fügt sich so sensibel in die Umgebung ein.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 1301 bis 1310 von 1331
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.