Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Suche
Waldrach, Radwegebrücke über die Ruwer
Auf der Trasse einer ehemaligen Eisenbahn wird Zug um Zug ein 50 km langer Radweg ausgebaut. Nahe bei Waldrach, parallel zur K12 Richtung Korlingen/Gutweiler wurde auf den Pfeilern einer früheren stählernen Brücke eine 39 m lange Holzbrücke aus sibirischer Lärche nach dem Vorbild der Kapellbrücke in Luzern errichtet.
Weiter ...

Waldrach, Regionalschule
Aufgrund steigender Schülerzahlen wurde 2003 die bestehende Regionalschule um zwei ineinander verschränkte Baukörper erweitert. Der eine ist als massiver Sockel- und Erschließungstrakt, der andere als Holz-Glas-Kubus mit den Klassenräumen ausgebildet. Die großflächige Fassadenverkleidung besteht aus lackierten Sperrholzplatten. Durch die gute Wärmedämmung des Anbaus reichte die Kapazität der vorhandenen Heizanlage aus, ohne dass eine Erweiterung notwendig wäre. Insgesamt sorgt der neue Anbau für eine gestalterische Aufwertung des gesamten Schulgeländes.
Weiter ...

Wallmerod, Aufstockung Verbandsgemeindeverwaltung
Ursprünglich war geplant, das Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde in Wallmerod mit Mauerwerk aufzustocken. Der eingereichte Alternativvorschlag des Holzbaubetriebes konnte jedoch sowohl kostenmäßig als auch wegen der geringeren Belastungen durch den (kürzeren) Umbaubetrieb überzeugen und wurde deshalb ausgeführt. Der vorhandene Dachstuhl konnte dabei wieder verwendet werden.
Weiter ...

Walsheim, Wohnhaus
Reine Holz-Skelettbauweise mit sehr flexibler Grundrißgestaltung und hohen Eigenleistungen des Bauherrn.
Weiter ...

Wassenach, Lydiaturm
Der Wassenacher Lydiaturm liegt inmitten eines Buchen-Hochwaldes im Naturschutzgebiet. Die Baumkronen wuchsen mehr und mehr in die Höhe, so daß das Panorama nur noch eingeschränkt zu bewundern war. Ein Beseitigen der Bäume im Naturschutzgebiet war ausgeschlossen. Gleichzeitig war die Substanz des steinernen Turmes nicht tragfähig genug für eine konventionelle Aufstocken. Die Lösung des Problems: Eine komplett vorgefertigte 8m hohe Aufstockung in Holz, die per Mobilkran aufgesetzt wurde.
Weiter ...

Wattenheim, Haus Dößereck
Die Konzeption des Hauses sah eine vollständige Erstellung in Eigenleistung vor.
Weiter ...

Wegberg/Dalheim-Roedgen, Naturwaldzelle
Die Naturwaldzelle "Arsbecker Bruch" ist über einen Rundwanderweg für Besucher erschlossen. Er ist erreichbar über den Wanderparkplatz an der Dalheimer Mühle (Adresse s.u.).
Weiter ...

Wehlen, Fachwerkhäuser
An der Wehlener Hauptstrasse stehen 3 sehr schöne Fachwerkhäuser, die zu Anfang des 17. Jahrhunderts gebaut wurden.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 1251 bis 1260 von 1331
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.