Für Bauinteressierte

Jedes 5. neue Einfamilienhaus in RLP ist ein Holzgebäude. Aufgrund hervorragender Dämmeigenschaft und geringer Wärmeleitfähigkeit ist Holz ein idealer Baustoff, mit dem überaus innovative und architektonisch anspruchsvolle Gebäude realisiert werden können.
Zudem ist Holz als Baustoff der bedeutendste Nachhaltigkeitsrohstoff, mit dem langfristig CO2 gespeichert wird und welches am Ende der Nuzungsdauer umweltverträglich energetisch genutzt werden kann.
In unserer Holzbaudatenbank finden Sie zahlreiche rheinland-pfälzische Holzbaubeispiele.

Suche
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kirchdaun, Wohnhaus Gaudean
Ein kleines, zum Abriß bestimmtes Fachwerkhaus wurde gerettet. Um es herum wurde eine moderne Holzkonstruktion komponiert, die das Ganze zu einem harmonischen Ensemble macht, das zeitgemäße Wohnansprüche verwirklicht und den Denkmalschutz respektiert.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Mehrfamilienhaus in Walporzheim
Das Wohnhaus war zum Zeitpunkt seiner Errichtung das erste dreigeschossige Mehrfamilienhaus in Holzbauweise in Rheinland-Pfalz. Noch vor Einführung einer neuen gesetzlichen Regelung wurde es, gestützt auf die Experimentierklausel der Landesbauordnung, genehmigt. Die tragenden Aussenwänd bestehen aus einer vorgefertigten Holzrahmenkonstruktion, die Decken sind in Brettstapelbauweise erstellt. Wenige Monate nach Erstbezug kam es in einer Wohnung zu einem Brand. Die dabei - unfreiwillig - gemachten Erfahrungen bestätigten die hohe Brandwiderstandsdauer der Konstruktion. Die anschließende Sanierung war einfach und deutlich preisgünstiger als bei vielen konventionellen Bauweisen.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Mehrzweckhalle Heimersheim
Bei der Landskroner Festhalle handelt es sich um eine Mischkonstruktion, die sich aufgrund der gekrümmten Dach- und Wandform unaufdringlich in das vorhandene und sehr exponierte Gelände einfügt. Dabei wurden die gestalterischen und technischen Vorzüge moderner Brettschichtholzbinder exemplarisch eingesetzt. Die verwendete Holzkonstruktion ermöglichte umfangreiche Eigenleistungen Heimersheimer Bürger, die ein Gebäude dieser Größenordnung überhaupt erst realisierbar machte. Die intelligente Anbindung - auch der Haustechnik - an die benachbarte, bereits vorhandene Schule sowie ein Konzept, das die Nutzung der Bühne als Klassenraum ermöglicht, trugen ebenfalls zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit bei.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Messestand als Holzskulptur
Anlässlich der Ahrtalschau gestaltete die Innenarchitektin Annette Bartsch zusammen mit der Schreinerei Rönnefahrt diesen aufmerksamkeitsstarken Messestand. Was zunächst wie geordnetes Chaos aussieht, bedarf in Wahrheit sorgfältiger Planung und handwerklichen Geschickes. Zur Sicherheit des Publikums muß die Statik stimmen und das Ganze dennoch gut aussehen. Die Resonanz der Besucher bestätigt, dass das Experiment gelungen ist und bestärkt die Holzwürmer in ihrem Vorhaben, die Fassade des eigenen Firmengebäudes ähnlich zu gestalten.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Museum Römervilla
Das aus Douglasienholz gebaute Museumsgebäude der Römervilla in Ahrweiler wurde von der Holzbau-Fachzeitschrift "Mikado" zu den 10 bedeutendsten Holzbau-Projekten der Dekade 1993 bis 2003 ausgewählt, immerhin zusammen mit so bekannten Bauten wie dem hölzernen Expo-Dach in Hannover. Zur Bauzeit handelte es sich um das erste Gebäude dieser Größenordnung (2300 Quadratmeter Nutzfläche, Stützweiten bis zu 35m), bei dem Douglasienholz eingesetzt wurde. Aufgrund seiner hohen natürlichen Dauerhaftigkeit und wegen der Berücksichtigung des konstruktiven Holzschutzes konnte vollständig auf chemischen Holzschutz und auf Anstriche verzichtet werden. Wegen der hohen Bedeutung als Referenzgebäude stellte die Landesforstverwaltung das benötigte Rundholz aus dem Staatswald Cochem zum Selbstkostenpreis zur Verfügung, woraus sich ein Preisnachlaß von etwa 15.000 Euro ergab. Mit Baukosten von rund 1,8 Millionen Euro wurde außerordentlich preisgünstig gebaut, ohne damit auf eine ansprechende architektonische Gestaltung verzichten zu müssen.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Nahwärmenetz Schulzentrum
Insgesamt drei Schulen unterschiedlicher Trägerschaft werden in Bad Neuenahr durch ein Nahwärmenetz auf Holz-Hackschnitzelbasis mit Wärme versorgt. Die 800kW-Feuerung ersetzt zwei ältere Gaskessel mit 2 MW-Leistung. Die Anlage ist gekoppelt mit einem großen Pufferspeicher, um Schwankungen auszugleichen und einen möglichst gleichmäßigen Betrieb sicher zu stellen. Der Holzbedarf liegt bei rund 1000 Festmetern, bzw. 2500 Schüttraummetern. Die Versorgung erfolgt mit Holz aus dem eigenen Stadtwald und durch Zukauf.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Penthouse Franke
Eine bestehende Penthaus-Wohnung auf dem Flachdach eines Möbelhauses wurde um 120 Quadratmeter erweitert. Eine neue "Holzkiste" wird über einen Wintergarten mit dem Altbau verbunden.
Weiter ...

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sängerhalle
Der 165 m² große Anbau ist zur Nutzung als Sängerheim des Männer- und Frauenchores vorgesehen.
Weiter ...

Sie sehen Objekt 111 bis 120 von 1331
<< < 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>
Seite als P D F exportieren DruckenZur Druckversion.